Flattr this

News, Aktuelles:

Bahnhöfe: Schöneweide? Besser nicht aussteigen Der Bahnhof Schöneweide wird acht Jahre lang saniert. Jetzt ist Halbzeit, doch Anwohner und Umsteiger verlieren langsam die Geduld., aus Der Tagesspiegel

>> mehr lesen

Cottbus + Bahnhöfe + Straßenbahn + Straßenverkehr: Jetzt wird’s ernst an der Bahnhofsbaustelle, aus Lausitzer Rundschau

>> mehr lesen

Straßenbahn: Mehr Fahrgäste Berliner Straßenbahn bekommt drei neue Strecken – Quelle: http://ift.tt/srxoTW

>> mehr lesen

Radverkehr + Bahnhöfe: Bahnhof Ostkreuz Parkhaus für Fahrräder lässt noch Jahre auf sich warten – Quelle: http://ift.tt/srxoTW

>> mehr lesen

Regionalverkehr: Bahnverkehr nach Berlin Immer mehr Pendler überlasten den Zugverkehr, aus Der Tagesspiegel

>> mehr lesen

Bahnhof Berlin Zoologischer Garten

Sie befinden sich hier:
Berlin: Verkehr: Bahnverkehr: Bahnhöfe: Berlin Zoologischer Garten


Lage des Bahnhofes im städtischen Liniennetz
Lage des Bahnhofes im städtischen Liniennetz
  1.1.1. Fahrplan

  Abfahrt / Ankunft aktuell von der  DB ( Ersatzlink);
 
auch im RBB-Videotext, Tafeln 687 + 688
 
Bahnverbindung
 
Gadgets powered by Google
Bahnverbindung
Gadgets powered by Google
 Abfahrt aktuell:
 
Bahnhofstafel
 
Gadgets powered by Google
Bahnhofstafel
Gadgets powered by Google
1.1.2. Service
  Stadtplan - -  Umgebungsplan - -  Bahnhofsplan - -  Lage im Liniennetz
  Reisezentrum ( Ersatzlink)
1.1.3. Verkehrsanbindung, Sehenswürdigkeiten, Hotels
  Flugverkehr
zum Flughafen Tegel:
 VBB fahrinfo - Link (mit Vorbelegung)
zum Flughafen Schönefeld:
 VBB fahrinfo - Link (mit Vorbelegung)
Bahnverkehr
zur Messe Berlin:
 VBB fahrinfo - Link (mit Vorbelegung)
Bahnverkehr
zum Hauptbahnhof:
 VBB fahrinfo - Link (mit Vorbelegung)
Bahnhof Zoo 2007, Foto von Wikipedia
Bahnhof Zoo 2007, Foto von Wikipedia
  1.1.4. Geschichte und weitere Infos von Wikipedia
  Der Bahnhof Zoologischer Garten wurde im Februar 1882 für die Vorortzüge der Stadtbahn eröffnet. Ab 1884 hielten dort auch durchlaufende Fernzüge. Der Bahnhof wurde von 1934 bis 1940 umgebaut und die Gleisanlage erweitert. Die dazu errichteten Brückenbauten wurden 2007 für die Auszeichnung als Historisches Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland vorgeschlagen. Nach der Stilllegung von Fern- und Kopfbahnhöfen im Westsektor von Berlin am 18. Mai 1952 war er der einzige verbleibende Fernbahnhof in West-Berlin. Er war Ausgangspunkt der Interzonen- und späteren Transitzüge in das Bundesgebiet. Die Tatsache, dass der Bahnhof mit nur zwei Bahnsteigen für den Fernverkehr zum wichtigsten Knotenpunkt für die Eisenbahn in West-Berlin wurde, ist eines der zahlreichen Phänomene, die den... ( Ersatzlink)