Flattr this

News, Aktuelles:

Bahnhöfe: Schöneweide? Besser nicht aussteigen Der Bahnhof Schöneweide wird acht Jahre lang saniert. Jetzt ist Halbzeit, doch Anwohner und Umsteiger verlieren langsam die Geduld., aus Der Tagesspiegel

>> mehr lesen

Cottbus + Bahnhöfe + Straßenbahn + Straßenverkehr: Jetzt wird’s ernst an der Bahnhofsbaustelle, aus Lausitzer Rundschau

>> mehr lesen

Straßenbahn: Mehr Fahrgäste Berliner Straßenbahn bekommt drei neue Strecken – Quelle: http://ift.tt/srxoTW

>> mehr lesen

Radverkehr + Bahnhöfe: Bahnhof Ostkreuz Parkhaus für Fahrräder lässt noch Jahre auf sich warten – Quelle: http://ift.tt/srxoTW

>> mehr lesen

Regionalverkehr: Bahnverkehr nach Berlin Immer mehr Pendler überlasten den Zugverkehr, aus Der Tagesspiegel

>> mehr lesen

Bahnhof Berlin Lichtenberg

Sie befinden sich hier:
Berlin: Verkehr: Bahnverkehr: Bahnhöfe: Berlin Lichtenberg


Lage des Bahnhofes im städtischen Liniennetz
Lage des Bahnhofes im städtischen Liniennetz
  1.6.1. Fahrplan
 
 
  Abfahrt / Ankunft aktuell von der   DB  ( Ersatzlink);
 
Bahnverbindung
 
Gadgets powered by Google
Bahnverbindung
Gadgets powered by Google
 Abfahrt aktuell:
 
Bahnhofstafel
 
Gadgets powered by Google
Bahnhofstafel
Gadgets powered by Google
 
1.6.2. Service
  Stadtplan - -  Umgebungsplan - -  Lage im Liniennetz
  Reisezentrum ( Ersatzlink)
1.6.3. Verkehrsanbindung, Sehenswürdigkeiten, Hotels
  Flugverkehr
zum Flughafen Tegel:
 VBB fahrinfo - Link (mit Vorbelegung)
zum Flughafen Schönefeld:
 VBB fahrinfo - Link (mit Vorbelegung)
Bahnverkehr
zur Messe Berlin:
 VBB fahrinfo - Link (mit Vorbelegung)
Bahnverkehr
zum Hauptbahnhof:
 VBB fahrinfo - Link (mit Vorbelegung)
Bahnhof Lichtenberg, Quelle Wikipedia
Bahnhof Lichtenberg, Quelle Wikipedia
  1.6.4. Geschichte und weitere Infos von Wikipedia
  Im Jahre 1881 eröffnete die Preußische Ostbahn den Bahnhof unter dem Namen Lichtenberg. Dieser wurde ein Jahr später allerdings in Lichtenberg-Friedrichsfelde umbenannt, da er näher an Friedrichsfelde lag, sich aber noch auf Lichtenberger Gebiet befand. Die Eingemeindung nach Berlin folgte am 1. Oktober 1920. Lichtenberg-Friedrichsfelde diente als Vorort- und Rangierbahnhof. 1938 wurde der Bahnhof in Bahnhof Berlin-Lichtenberg umbenannt. Mit der Schließung der letzten Berliner Kopfbahnhöfe, die in oder nahe bei West-Berlin lagen (Anhalter Bahnhof, Nordbahnhof) am 18. Mai 1952 wurde Lichtenberg zum neuen Fernbahnhof für die DDR-Hauptstadt. Dafür wurden neben dem vorhandenen Vorortbahnsteig ein neues Perron angelegt, das nur über einen Zugangstunnel der dort verkehrenden U-Bahn-Linie E zu erreichen war. Der Rangierbahnhof wurde von der Deutschen Reichsbahn stillgelegt und in einen noch heute betriebenen Abstellbahnhof für Reisezüge umgebaut. In den 1980er Jahren entwickelte sich Lichtenberg durch die lang andauernden Bauarbeiten am Ostbahnhof zum wichtigsten Fernbahnhof Ost-Berlins und galt daher als „heimlicher Hauptbahnhof“, obwohl ... ( Ersatzlink)